Über mich Chorprojekte Repertoire Tonträger Hörproben Stimmbildung Kontakt Termine Pressenotizen Marktplatz Divadonna Verlag Gedichte+Geschichten

Singen- Radeln- Konzertieren 2020

Radlerin

Sänger-Reisebericht

Singen - Radeln - Konzertieren. Eine Fahrrad-Freizeit mit Gesang in Tangermünde im Sommer vom 19.7.2020 – 26.7.2020
Eine außergewöhnliche Chorprojektwoche für sangesfreudige und chorerfahrene Radfahrerinnen und Radfahrer in den Stimmlagen Sopran, Alt, Tenor und Bass.

In einer Kombination aus Radfahren und Singen, Spaß und Erholung wollen wir gemeinsam eine in alle Richtungen bewegte Woche in Tangermünde verbringen.
Die Hansestadt Tangermünde liegt an der Elbe im Süden des Landkreises Stendal im nördlichen Sachsen-Anhalt. Sie ist wunderschön restauriert und bietet gute Möglichkeiten, sich nach den Radtouren und den Proben zu vergnügen und zu erholen.
Die Chorsängerinnen und -sänger werden in "SCHULZENS Hotel & Brauerei“ (vormals Alte Brauerei) mitten in Tangermünde untergebracht, auf Wunsch können Sie jedoch auch auf eigene Faust eine Unterkunft wählen und trotzdem am Programm teilnehmen. Es gibt Hotels, private Unterkünfte, einen Campingplatz und sogar einen Bootsanleger, falls Sie Kapitän sind.
Für den Anfang sind Anreise und eine lockere Kennenlern-Runde der Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Hotel geplant.

Radtouren zu den jeweils unterschiedlichen Probenorten
Jeden Tag radeln wir zu einer anderen der vielen umliegenden Dorfkirchen, um in der jeweils sehr besonderen Atmosphäre ausgiebig zu proben. Ein vom Hotelpersonal liebevoll zusammengestelltes Lunchpaket wird uns unterwegs stärken, so dass wir bis zum gemeinsamen Abendessen nicht verhungern müssen.
Nach dem Abendessen wird eine kurze Wiederholungsprobe stattfinden. Danach genießen wir das vorsommerliche Tangermünde zur Abendzeit.
Musikalisch befassen wir uns in dieser Woche mit interessanter Chormusik aus allen Epochen, vom Volkslied, über Madrigal und Choral bis hin zum Gospel, so dass für jeden Sängergeschmack etwas dabei sein wird.

Der Reisepastor

Mit Heinrich Bellmann, Pastor i. R, haben wir einen kompetenten Reiseleiter an unserer Seite. Im Jahr 2009 fuhr er mit Gleichgesinnten den Jakobsweg mit dem Fahrrad 850 Kilometer über Berge, Stock und Stein nach Santiago de Compostela.
Weitere Touren führten den „Reisepastor“ durch Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, durch Masuren, an der Elbe und den Inn entlang und bis nach Ostfriesland. „Egal, ob Bus oder Rad, man ist auf Zeit in einer Gruppe zusammen mit guten Bekannten oder Unbekannten, man sieht etwas Neues von der Welt, oder man nimmt etwas wahr mit einem ungewohnten Blickwinkel, man atmet tief durch und freut sich seines Lebens oder an dem, was man geschafft hat. Und wenn man sich dann auch noch etwas umhegt fühlt, ist es ein Geschenk für die Seele.”
In dieser Aussage treffen sich das Bellmannsche Zitat und die Überzeugungen Susanne Dieudonnés, und wenn dann noch die Musik als alles verbindendes Element dazu kommt, steht einem erlesenen Reiseerlebnis nichts mehr im Wege.