Über mich Chorprojekte Repertoire Tonträger Hörproben Stimmbildung Kontakt Termine Pressenotizen Marktplatz Divadonna Verlag Gedichte+Geschichten

Freitag, 16. August

5. Seedorfer Se(e)renadenkonzert

Was haben Songs wie "Aber Dich gibt´s nur einmal für mich", "Summertime" oder "Let the Heb´n light shine on me" gemeinsam?
Auf den ersten Blick scheinbar gar nichts. Dem Betrachter, der einen zweiten Blick wagt, eröffnen sich am Freitag, den 16. August 2019 um 19.15 völlig neue Eindrücke beim Hören dieser Lieder. Anlässlich des 5. Konzertes der inzwischen bereits etablierten "Seedorfer Se(e)renaden Konzerte" stelle ich Ihnen etwas Neues vor: Zusammen mit dem Jazz- Gitarristen Christoph Oeding stelle ich ihnen bekannte Lieder in völlig neuem Gewand vor. Und das alles an meinem Lieblingsplatz: Vor dem Mausoleum auf dem Friedhof der Kirche in Seedorf.

Christoph Oeding

Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich den musikalisch solistischen Teil meines Herzens dem Liedgesang geschenkt habe und dass ich, dieser durchaus als klassich zu bezeichnenden Kunst, mit ganzem Einsatz folge.
Ebenso wie die Intention meines Kollegen Christoph Oeding, ist es auch mein Credo, vor dem Auge meines Publikums Bilder entstehen zu lassen, denn dann kann das Ohr die Seele zum Tanz verführen.
Ich freue mich sehr auf das bevorstehende Se(e)renadenkonzert, das ich nun bereits zum 5. Mal auf dem Friedhof der Seedorfer Kirche vor oder in dem dort stehenden Mausoleum geben darf.
Das Mausoleum auf dem Seedorfer Friedhof ist für mich ein ganz besonderer Ort und ich freue mich immer wieder, wenn ich ihnen genau dort, wo ich so gerne bin, Kollegen vorstellen darf, mit denen ich sehr gerne zusammen musiziere.
Christoph Oeding habe ich bei einem Chorprojekt kennengelernt.
Danach habe ich Christoph in einem seiner Konzerte gehört, fand sein Spiel ganz phantastisch und habe ihn gefragt, ob er nicht Lust hätte, bei der nächsten "Seedorfer Se(e)renade" mit mir zusammen zu musizieren.

So kommt es, dass wir in diesem Jahr bei der "Seedorfer Se(e)renade", dem kleinsten Festival der Welt, am Schaalsee Jazz, Folk und Klassik zu einem bunten Musik-Teppich zusammen weben.
Der Eintritt zu der Veranstaltung, die am Freitag, den 16. August um 19.15 Uhr nach dem Glockengeläut zum Wochenende beginnt, ist frei. Wir bitten allerdings um Spenden. Bei unerwartet schlechtem Wetter findet die Veranstaltung entweder im Mausoleum oder in der Kirche statt. Wer sicher gehen möchte, dass er einen Sitzplatz bekommt, möge sich, wie in den vergangenen Jahren, bitte einen Klappstuhl mitbringen.

Planen Sie Ihre Anreise mit Google-Maps

By the way: hier finden Sie Näheres über Christoph Oeding www.christoph-oeding.de